Sportart:
Kurs / Team:

U14 : ATSV Kirchseeon (4:0)

Am gestrigen Samstag mussten wir, leider ohne Angreifer Berkant, gegen den ATSV Kirchseeon ran. Und wieder waren drei Punkte Pflicht, wollte man gegen direkte Konkurrenten nicht an Boden verlieren. Wir erwarteten einen deutlich stärkeren Gegner als in der Vorwoche.

Nachdem die Taukirchner ihre leichte Anfangsnervösität ablegten, erarbeiteten sie sich Schritt für Schritt immer mehr Spielanteile gegen ein stark beginnenden Gegner. In der 8. Minute war es dann soweit. Fabio spekulierte richtig auf einen Pass des Torwarts, legte quer auf Sturmkollege Kevin, der ungehindert zum 1:0 einschieben konnte. Dieses Tor gab den Hausherren weiter Sicherheit und ab diesem Zeitpunkt waren die Taufkirchner Jungs deutlich besser als der Gegner aus Kirchseeon. Der Ball lief konzentriert und überlegt durch die eigenen Reihen, man spielte fast ausschließlich in der Hälfte des Gegners. Die Gäste konnten sich in dieser Phase ausschließlich mit langen weiten Bällen in Zentrum befreien, die aber entweder durch die Innenverteidigung oder dem heute stark mitspielenden Torwart Luca locker entschärft wurden. Tom schickte in der 22. Minute Fabio auf die Reise, welcher auf 2:0 erhöhen konnte. Fünf Minuten später könnte Kevin seinen zweiten Treffer markieren. Mit diesem hochverdienten und beruhigenden Ergebnis ging es in die Pause.

Nach der Pause kamen die Gäste wieder etwas besser ins Spiel. Aufgrund des Rückstandes musste für Kirchseeon auch schnell etwas passieren, wollten sie noch einmal rankommen. Sie agierten nun deutlich mutiger und energischer, gingen sehr früh auf die Gastgeber drauf, welche sich aber stets durch starkes Passspiel aus den Drucksituationen lösen konnten. In dieser Drangphase mussten die Gäste in der 42. Minute ihren 4. Gegentreffer durch Fabio einstecken, der vom heutigen Kapitän Jonas perfekt in Szene gesetzt wurde. Bis zu diesem Zeitpunkt war es eigentlich ein schön anzuschauendes Spiel der Taufkirchner, welches dann aber etwas verflachte. Ob der Höhe der Führung wurde man etwas nachlässig und agierte nicht mehr so konsequent. 10 Minuten vor Schluss gaben die Gäste ihren einzigen gefährlichen Torschuss des Spiels ab. Dieser ging an den Pfosten, prallte aber wieder zurück ins Feld. Am Ende stand es dann verdient 4:0 für die Hausherren, gegen ein sichtbar stärkeren Gegner als es noch Putzbrunn war.

Fazit des Trainers:
4 Tore erzielt, kein Gegentor bekommen, und über weite Strecken souverän gespielt und verdient gewonnen. Als Trainer kann man eigentlich zufrieden sein. Auch haben sich die neuen Spieler um Noel, Martin, Julian und Valentin gut eingefügt und einen weiteren Schritt Richtung Soccer-Boys-Fussball gemacht. Die Fehlerquellen der Vorwoche konnte wir ebenfalls weiter reduzieren. Nichtsdestotrotz müssen wir noch an einigen Stellschrauben drehen, denn in manchen Phasen agieren wir noch nicht souverän und abgeklärt genug. Mit ein bißchen mehr Geduld in diversen Situationem, mit mehr Blick für den Nebenmann wären heute durchaus noch mehr Tore möglich gewesen. Und diese möglichen Chancen darf man eigentlich nicht so leichtfertig vergeben, denn gegen stärkere Gegner wird man nicht so viele Chancen bekommen, und diese müssen dann sitzen. Besonders freut den Trainer, dass wieder zu null gespielt wurde, was immer ein gutes Zeichen für die Stärke und Harmonie aller Abwehrspieler ist.

Torschützen für Taufkirchen
Kevin (2), Fabio (2)

Vorlagen für Taufkirchen
Fabio (1), Jonas (1), Tom (1)


Lust auf ein Probetraining bei der U14 des SV-DJk Taufkirchen ?
Dienstag: 17:30 Uhr – 19:00 Uhr, Sportpark Taufkirchen, Köglweg 99 (Kunstrasen/Nebenplatz)
Freitag: 17:30 Uhr – 19:00 Uhr, Sportpark Taufkirchen, Köglweg 99 (Kunstrasen/Nebenplatz)