Sportart:
Kurs / Team:

Bahneröffnung des TSV 1880 Wasserburg

 Ein gelungener Start in die Blockwettkämpfe der Freiluftsaison!

 

Das Wetter hätte nicht schöner sein können als die Schülerinnen der Altersklasse WJ U16 erstmals in den Blockwettkämpfen Laufund Sprint/Sprung, so wie im Training geplant, an den Start gingen.

Leider waren für die W13er nur Einzeldisziplinen ausgeschrieben. Sie meldeten sich deshalb in den drei Disziplinen, die in jedem der  WJ U14 BWKe vorkommen – plus Hochsprung und Kugelstoßen. Erklärtes Ziel: Möglichst bald herausfinden, wer zu welchem BWK am besten passt und wo er in diesem Jahr voraussichtlich am erfolgreichsten sein wird.

Für W14 und W15 ging es schon um 10:00 Uhr in der Früh mit dem 100m-Lauf zur Sache. Für Johanna und Magdalena, beide W14, war es der erste bei einem offiziellen Wettkampf. Spannung lag in der Luft! Niemand wusste, was die erst vor kurzem aus dem Ostertrainingslager in Lido Adriano „Zurückgekehrten“ noch drauf haben. Hinzu kam, dass die Beiden, die während des Winterhalbjahres an keinem Hallenwettbewerb teilnahmen und deshalb weniger Wettkampf-Erfahrung auf die Bahn brachten, seelenruhig am Start standen, währen sich die Konkurrenz intensiv auf das Rennen vorbereitete. Ob das gut gehen konnte?

Hier die Ergebnisse, die in Wasserburg bei der Vorbereitung auf die kommenden Blockwettkämpfe erzielt wurden.

Katrin W15 100m 80mH Weit Ball 200g    2000m      Pkt.   BM-Quali
13,89 s 13,25 s 4,33 m 27,5 m 08:56,68 min 22000
Pkt. 482 516 474 368 356 A

Super, wenn mit dem 200 gr. Ball deutlich über 30 m geworfen und die 2000m-Zeit um Einiges verbessert wird, dann sollte die Welt im BWK Lauf für Katrin in Ordnung sein.

Johanna W14 100m 80mH Weit Hoch Speer 500g Pkt BM-Quali
13,33 s 13,87 s 4,36 m 1,50 m 15,64 m 2345
Pkt. 532 481 478 505 349 A

Für Johanna waren sowohl die 13,33 s über 100m (Bild) als auch die 1,50 im Hochsprung die Tagesbestleistungen in Wasserburg im W14 BLW Sprint/Sprung. Die neue SOB BWK-Meisterin und „Überfliegerin“ vom TSV 1862 Erding – Lilly Samanski läßt grüßen. Sie überzeugte mit einer Top-Leistung von 2466 Pkt. !

Magdalena W14 100m 80mH Weit Hoch Speer 500g Pkt. BM-Quali
15,87 16,52 365 1,23 17,90 1805
PKt. 349 363 392 335 366 B

Die Wasserburger Ergebnisse zeigen, dass für Magdalena in diesem Jahr voraussichtlich der BWK Wurf der richtige ist, wenn sich bis zum nächsten Wettkampf herausstellt, dass im Kugelstoßen und Diskurswerfen Leistungen von über 400 Pkt. erreicht werden.

Emma`s Leistungen sind nicht das Ergebnis eines regulären BWKs. Sie zeigen, dass mit einer Weitsprung-Leistung von 4,30 m mit Kugel und Hoch eine Gesamtpunktzahl von 2186 Pkt. erreicht wurde. Ersetzt man Kugel durch den 400g Speer mit 20 m, was dem BWK S/S entspricht, dann hätte Emma 2198 Pkt.erreicht. Nimmt man dagegen an, dass sie anstelle des Hochsprungs mit dem 750g-Diskus wirft, dann ergeben sich 2195 Pkt. für den BWK Wurf. Bis zum nächsten Wettkampf im Dantestadion sollte demnach eine Entscheidung getroffen werden: BWK S/S oder BWK Wurf?  

Emma W13   75m  60mH  Weit Kugel Hoch Pkt. BM-Quali
10,89 s 10,67 s ang. 4,30 m 7,98 m 1, 29 m
Pkt. 437 515  471 388 375 2186 ?
Lisa W13        75m     60mH Weit     Kugel  Hoch     Pkt. BM-Quali
 11,04 s   10,41 s ang. 4,30 m     6,80 m 1,35 m
Pkt. 423 535 471 334 413 2176 ?
                                                                                  
Lisa fiel mit 334 Pkt im Kugel-Stoßen in Wasserburg etwas aus dem Rahmen, was sie gegenüber Emma mit ihren persönlichen Bestleistungen von 1,35 m im Hochsprung und vor allem aber mit der W13 Tagesbesleistung -10,41 s – im 60m Hürden-Sprint ausgleichen konnte.
Nach der Speerwurfleistung des letzten Jahres von 22,89 m – 431 Pkt. – sind für sie wohl die Würfel gefallen: 2019 – BWK S/S.

Wie aus unserer Wettkampf-Planung im Internet hervorgeht, finden die Münchner BWK – Meisterschaften der WJ U14 und der WJ U16 (leider nur S/S) am 02.06.2019 im Dantestadion statt. Bis zur rechtzeitigen Meldung – Dienstag, 28.Mai – ist also noch Zeit, um die richtigen Entscheidungen zu treffen, um sich entsprechend vorzubereiten.
Der erste Auftritt in Wasserburg kann in seiner Bedeutung für die weitere Wettkämpfplanung der WJ U14/U16 kaum unterschätzt werden. In diesem Sinne – Glück auf, wenn möglich auch aufs Treppchen!
H.W.