Ballschule: Vielseitigkeit ist Trumpf

 

Die Ballschule zielt nicht auf eine einzelne Sportart ab, sondern schult die allgemeinen Fähigkeiten und Fertigkeiten rund um den Ballsport.

Das heißt, im Vordergrund steht eine vielseitige und spielerische Vermittlung von allgemeinen, altersgerechten und sportartübergreifenden Komponenten.

In spaßbetonten Wettkämpfen werden die Kinder in Spielen und Übungen mit der Hand, dem Fuß und dem Schläger nach dem Vorbild der Straßenspielkultur in die Welt der Sportspiele eingeführt.

Um eine optimale Betreuung zu gewährleisten beschränken wir unsere Teilnehmerzahl pro Gruppe auf 15 Kindern mit jeweils 2 Trainern.

 

Das bietet unsere Ballschule

  • Spaß an Sport und Bewegung vermitteln
  • Vielfältige Grundlagenausbildung rund um den Ballsport
  • Sportartübergreifende spielerische Komponenten
  • Stärkung des Selbstbewusstseins
  • Stärkung der sozialen Handlungskompetenz
  • Motivation zum dauerhaften Sporttreiben
  • Fairplay und soziales Miteinander

Qualifizierte Lehrkräfte und anerkannte Ausbildungspläne

Die Lehrkräfte der Ballschule sind qualifizierte, sehr gut ausgebildete Sportlehrer, Sportwissenschaftler, Trainer, etc. mit der Zusatzqualifikation „Ballschule-Trainer“.

News